GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT BERNHARD STEINER

SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email fritsch@austriadrei.at

www.selfritsch.at UID: ATU76851907

 

 

AUSTRIA DREI – AUGUST 2022

 

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung  

 

1       Der Strahl. 1. Jahrgang, Heft 1 (April 1919) und Heft 2 (Januar 1920). Alles Erschienene! Wien, Bund der geistig Tätigen 1920. 8°. 26 und 88 S. Illustr. OBr. mit Vignette, wohl von Ernst Wagner. EURO 280,00

Beide erschienenen Hefte der Wiener Aktivisten um Franz Ottmann, Robert Müller (Leiter der politischen Gruppe), Franz Kobler und Max Ermers. Beiträge von Müller, Stefan Zweig (Brief an Robert Müller, nicht bei Klawiter), Kurt Hiller, Ernst Wagner (Gruppe für bildende Kunst), Robert Scheu, R.N. Coudenhove-Kalergi, Ottmann, Kobler u.a. Heft 1 mit einführenden Worten, einem ersten Aufruf an die 'Kulturmenschen aller Länder' und dem Programmentwurf, der alle Lebensbereiche in 7 Kapiteln umfasst: Von Sozialisierung, allgemeiner Nährpflicht, Verstaatlichung, Luxussteuer, Abschaffung der Todesstrafe über Kinderschutz, Mütterheime, Einheitsschulen (bis 18), Schülerselbstverwaltung bis zur Abschaffung der Prüfungen. Der Bund hatte sich am 16. November 1918 konstituiert, Verbindungen zu ähnlichen Bünden und Räten waren aufgenommen worden (Kurt Hiller, Heinrich Mann etc.). 'Der österreichische Aktivismus entstand als Protestbewegung gegen den Krieg, die Korruption des politischen Systems und die Entfremdungserscheinungen der bürgerlichen Gesellschaft. Getragen vom Erneuerungspathos des Expressionismus unternahmen es die Aktivisten, an der Verwirklichung der Utopien ... mitzuwirken' (Wallas 1997 u.a. ausführlich). Diese Bewegung sollte besonders rasch scheitern, Heft 2 mit Robert Müllers 'Bilanz des Aktivismus', hinterer Umschlag mit Anzeigen der Jahrbücher 'Das Ziel' (Hiller) und 'Der Anbruch'. - Dietzel/Hügel 2833. Selten. Lagerspuren.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

   

2       1848 - Der Papst Pius heirathet! (Flugblatt) Wir gratuliren zu Ihrer Heiligkeit der Frau Päpstin. Wien, Klopf und Eurich (September 1848). Satz 20 x 38 cm. 1 Seite. EURO 80,00

Satire auf die mittels Flugblättern kolportierte, haltlose Geschichte um Pius IX. - Faltspuren, etwas gebräunt und knittrig.

 

Ein Bild, das Text, Zeitung, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

3       - Fürchterliches Schicksal eines Schwarzgelben in Neulerchenfeld. Großer Straßenkrawall und Katzenmusik bei Herrn Fleischhauer Wöß (Flugblatt). Wien, Druck Franz Schmid (21.) 9.1848. Satz 34,7 x 19,3 cm. 1 1/2 S. EURO 80,00

Der Fleischhauer, Mitglied des konstitutionell-monarchischen Vereines und Nationalgarde-Hauptmann, verbrennt seine Farben vor der johlenden Menge und zerreißt seine Einreihungskarte. - Gutes Exemplar. Siehe auch Nr. 35.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

4       Absolon, Kurt - Breicha, Otto, Alfred Schmeller Kurt Absolon 1925 - 1958. Zeichnungen und Aquarelle (Ausstellungskatalog). Kulturhaus, Graz / Steirischer Herbst 1973. Quer 8°. [40] S. mit zahlreichen, teils farbigen Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 78,00

Wertvoller, seltener Katalog mit substantiellen Beiträgen von Breicha, Schmeller und Herbert Eisenreich. Nach den Ausstellungen bei Würthle und Welz die erste große Wanderausstellung, vom Steirischen Herbst über Eisenstadt nach Bregenz, Innsbruck und Klagenfurt.- Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

5       Achleitner, Friedrich. Kaaas. Dialektgedichte. (Salzburg Wien) Residenz (1991). 8°. 31 S. OPp. (= Liber : Libertas). EURO 98,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung der "OBDAENNSISCHEN" Dialektgedichte des Mitglieds der Wiener Gruppe (1930-2019) an seinen Studienkollegen bei Clemens Holzmeister und Landsmann, den bedeutenden Architekten Johannes Spalt (1920-2010), seine erste Publikation nach Titeln im Zusammenhang mit der Wiener Gruppe.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

6       Aichinger, Ilse. Zu keiner Stunde. (Frankfurt am Main) S. Fischer 1957. 8°. 99 S. OLn. OUmschl. (Eberhard G. Rensch). EURO 40,00

1. Ausgabe dieser Szenen und Dialoge, im Druck ihrer Schwester Helga (Michie) gewidmet. - WG 4. Mit dem Umschlag (dieser oben mit geringfügigen Randläsuren) nicht häufig.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

7       Andreas-Salomé, Lou. Im Zwischenland. Roman. Leipzig, Bonnier, 1912. Kl.-8". 125 S. OPp. [= Bonnier's gebundene Bücher, Bd 21]. EURO 38,00

Einzelausgabe der Titelerzählung von 1902 um die adoleszente Musja und ihre Wanderung durch das Zwischenland; das Personal sollte in 'Ródinka', Anna Freud gewidmet, wieder aufleben. Dokument des kurzen Leipzigabenteuers des mittlerweile hochbedeutenden schwedischen Medienkonzerns.- Gebräunt, Rücken und Kapitale berieben.

 

Ein Bild, das Text, schwarz, Behälter enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

8       Attersee Brus Gironcoli Pichler Rainer (Plakat Offset). Beidseitig bedruckt. Wien, Galerie Grünangergasse 12, Druck Rosenbaum 1972. 59 x 42 cm. EURO 120,00

Auch bibliographisch wertvolles Plakat zur Eröffnung der neuen Galerie von Kurt Kalb, in der die Künstler eine Art Selbstverantwortung ausübten, allesamt abtrünnig der schräg gegenüberliegenden Galerie nächst St. Stephan, deren Programm Oswald Oberhuber mit einer etwas rasanteren Moderne übernommen hatte. Die Rückseite des im Dezember 1971 entworfenen Plakats zeigt die Bilder aus dem für die Eröffnung hergestellten Portfolio der Originalgraphiken von Rainer (2), Pichler (3), Gironcoli (2) und Attersee (2), nebst Beschreibung der Mappe in den 100 Exemplaren mit 16 Künstlerexemplaren (später ist hier Heike Curtze eingezogen). Die verantwortliche Galeriekraft war Gerhard Marquant, dessen Sohn Peter in jenen Jahren im Vanilla Thekenprinz war (seine Halbschwester ist die Schauspielerin Adele Neuhauser). Marquants Grab (ohne Namen) ziert ein Genius, Antonio Canova zugeschrieben, der für das Grab Fanny Elßlers hergestellt worden sein soll. 1977 ist hier die Zirkusartistin Monika Krenner (1952-1977), bestattet worden (André Heller 1985 in einem Interview mit Elfriede Jelinek ohne Namen zu nennen).- Faltspuren.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung   

 

9       Babel, (Isaak). Geschichten aus Odessa. Übersetzt von Dimitrij Umanskij. Berlin, Malik (1926). 8°. 111 (1) S. 1 wBl. OHLn. EURO 68,00

Gutes Exemplar, Deckelbezug mit Fischernetzmuster, Titelschrift schräg, wohl von John Heartfield entworfen. - Hermann 7; MB 145. Seltener. Vorsatz mit hs. Widmung von 1933.

 

Ein Bild, das Text, Matte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

10     Beer-Hofmann, Richard, Schriftsteller (1866-1945). Fotoportrait (Brustbild) mit eigenhändiger Widmung u.U. (Wien) 12.1.1937. EURO 180,00

"Unserer lieben Lia Gelbtuch, von Herzen ...". Die Wiener Lehrerin war auch mit Stefan Zweig verbunden. - Unversehrt.

 

Ein Bild, das Text, alt, darstellend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

11     Brahms, Johannes - (Miller-Aichholz, Eugen jun.). Johannes Brahms mit dem Joachim-Quartett. (Gmunden Januar 1897, Abzug Wien 1950). 10 x 15 cm. EURO 78,00

Guter Druck der letzten Aufnahme mit Johannes Brahms am Neujahrstag 1897 im Hause Eugen zu Miller von Aichholz, mit dem Joachim-Quartett. Links nach rechts: Julius Epstein, Eusebius Mandyczewski, Robert Hausmann, Henriette Hemala, Ludwig Passini, Johann Kruse, Emanuel Wirth, sitzend Frl. Miller-Aichholz, Eduard Hanslick, Brahms, (Mira?) Passini, Joseph Joachim. - Schönes Reprofoto von Frankenstein in Wien.

 

Ein Bild, das Text, Person, Gruppe, darstellend enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

12     Brandstetter, Alois. Zu Lasten der Briefträger. Roman. (Salzburg) Residenz (1974.) 8°. 218 S. OLn. Illustr. OUmschl. (Walter Pichler). EURO 98,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung im Erscheinungsjahr, als der 1938 geborene Sprachwissenschaftler an die Universität Klagenfurt berufen wurde und seinen literarischen Durchbruch erlebt hat. Zusätzlich mit einer 7zeiligen eigenh. Passage: "Den Leuten ist es lieber, wenn der Briefträger wenig, aber das Wenige aufrecht und mit Würde bringt ...". - Gutes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

13     Chagall, Marc - Aronson, B(oris). Marc Chagall. Berlin, Razum [Vernunft] 1924. 8°. Üs. Reinhold von Walter. 30 S. 1 Bl. Mit farbigem Titelbild und 20 ganzs. Abbildungen auf Tafeln. Illustr. OHLn. EURO 48,00

1. Ausgabe über das Frühwerk des Malers, auf Jiddisch bzw. Russisch verfasst von dem später in New York bedeutenden Bühnenbildner (1898-1980). Reinhold von Walter, der Übersetzer, war später mit Ernst Barlach befreundet. - Deckel etwas fleckig, insgesamt solide.

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

14     Cotten, Ann. Florida-Räume. (Berlin) Suhrkamp (2010). 8°. 286 S. OPp. Illustr. OUmschl. EURO 68,00

1. und einzige Ausgabe der fiktiven Anthologie der amerikanischen Wienberlinerin, geb. 1982, mit eigenhändiger Widmung an Alexander (Nitzberg), einen bedeutenden Übersetzer aus dem Russischen. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Gebäude enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

15     Cotten, Ann. I, Coleoptile. With set photos (kyrillisch:) Baryschna and Chuligan by Kerstin Cmelka. (Berlin, Broken Dimanche Press 2010). 8°. 86 (1) S. mit Abbildungen. OBr. EURO 98,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung und kleiner Zeichnung (an Alexander Nitzberg, dessen Nachname nicht korrekt auf kyrillisch wiedergegeben wird). Cotten has published numerous works including Fremdwörterbuchsonette (Suhrkamp) which won in the Reinhard-Priessnitz-Preis. She also published a book on concrete poetry. I, Coleoptile is her first full length book of work in English. - Kerstin Cmelka is a visual artist and was born in 1974 in Mödling, Austria. She has taken part in Cold Society at KW69, Berlin, Gestures – Performance and Sound Art at the Museum of Contemporary Art, Roskilde, Denmark (2010), Scorpio’s Garden in the Temporäre Kunsthalle Berlin (2010) and others. Teaching at Städel Frankfurt.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

16     Coudenhove-Kalergi, Richard Nikolaus. Adel. Leipzig, Der Neuer Geist / Dr. Peter Reinhold 1922. 8°. 43 S. OBr. (= Der Neue Geist 32/33). EURO 180,00

1. Ausgabe der bedeutenden Schrift, noch vor Gründung der Paneuropa-Bewegung von Coudenhove-Kalergi (1894-1972), mit eigenhändiger Widmung im Erscheinungsjahr "Meinem lieben Bruder Eri! Dicky ..." (den zwei Jahre jüngeren Bruder Gerolf). 'Hauptträger des korrupten wie des integren Hirnadels ... sind Juden. Die Hauptwurzeln des Antisemitismus sind Beschränktheit und Neid'. Sein Vater Heinrich hatte sich bereits mit Fragen des Antisemitismus befasst. Der Verlag war von Kurt Wolff und Roland (kurz Finanzminister in der Weimarer Republik) gegründet worden, beide mit der Familie Merck in Darmstadt verbunden. In der Reihe des Verlags sind auch Titel von Kurt Hiller erschienen. Der Graf hat mit seiner Frau Ida Roland bis 1938 bei uns um die Ecke im Heiligenkreuzerhof gewohnt. - Deckel etwas nachgedunkelt, anständiges Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Schild, Alkohol enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

17     Deserteure - 'Passierschein' / 'Safe-Conduct' (der US Armee für deutsche Soldaten). Der Krieg ist fast zu Ende! (Flugblatt). Nach fünf Jahren Krieg bist Du noch am Leben. Warum in den letzten Wochen sterben? Die Kriegsgefangenen von 1944 sehen ihre Familien bald wieder! (Ende 1944). 11 x 17,5 cm. Beidseitig bedruckt. EURO 120,00

Auf Flugblättern der Amerikaner und Briten war ein Passierschein zum Überlaufen aufgedruckt, deren Gestaltung den Eindruck eines amtlichen Dokuments hatte. Desertierte deutsche Soldaten haben sich damit in Gefangenschaft begeben können. - Faltspuren, unversehrt.

 

Ein Bild, das Text, Zeitung, Schild enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

18     Dichand, Hans. Auch das ist Paris. Liebeserklärung an eine vertraute Stadt. Mit 16 farbigen Aquarellen von Hippolyte Romain und 19 Schwarz-Weiß-Abbildungen. (Essen München Bartenstein Venlo Santa Fe) Bettendorf (1995). 8°. 320 S. OLdr. EURO 88,00

1. und einzige Ausgabe der Feuilletons des Zeitungsherausgebers und Sammlers (1921-2010), mit eigenhändiger Widmung im Erscheinungsjahr. 1959 hatte der aus Graz stammende Journalist die 'Kronenzeitung' wie wir sie heute kennen gegründet. Er unterhielt in der Nähe von Picassos Atelier eine Wohnung in Paris. Der Einband dieses Titels ist den Guide Bleus nachempfunden. - Gutes Exemplar, mit Widmung selten.

 

    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

19     Ernst, Wolfgang. variables objekt (1968). Siebdruck mit Schrift auf blauem Papier. 21 x 29 cm. (Wien, Werkstatt) 1968. . (= werkstatt druck 3). EURO 120,00

Schönes, frühes Blatt des 1942 geborenen Künstlers und Gelehrten. Im Rahmen des von Gottfried und Brigitte Schlemmer, Horst Lothar Renner u.a. gegründeten Vereins zur Förderung moderner Kunst, die auch die Zeitschrift 'werkstatt aspekt' mit 3 Heften herausgegeben hat, wurden 6 Drucke aufgelegt, die vornehmlich Timm Ulrichs als Urheber haben. Ernst, damals der Galerie nächst St. Stephan nahestehend, ist der einzige nennenswerte andere Künstler. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Zaun, Zebrastreifen, Bank enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

20     Erste Bank - Erste österreichische Sparkasse - Die Direktion der ersten österreichischen Sparkasse ... Rechnungsabschluss Ende December 1847. (Wien 1847). 2°. 1 Blatt einseitig bedruckt. EURO 120,00

Das auf Anregung von Kaiser Franz I. nach schottischem Beispiel unter Beteiligung von Bernhard von Eskeles 1819 gegründete Kreditinstitut ist das älteste, noch heute bestehende Bankhaus auf dem Kontinent (seit 1823 auf dem Graben, zuvor in der Leopoldstadt). Vor dem Revolutionsjahr wurde mit einem Überschuss von über 2 Millionen Gulden abgeschlossen.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

21     Fallada, Hans. Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Berlin, Rowohlt 1935. 8°. 566 (1) S. 1 Bl. OLn. Illustr. OUmschl. (Olaf Gulbransson). EURO 120,00

1. Ausgabe nach den beiden Auflagen 1931, mit dem graugedruckten Umschlag, die Innenseiten mit langen Texten zu Falladatiteln (Karl Rauch, Felix Riemkasten u.a.), darunter 'Wir hatten mal ein Kind' mit Umschlag von Kubin, weiters Arnold Krieger, Bronnen O.S. u.a. (11.-13. Tsd.). - Vgl. Holstein Buchumschläge S. 247. Umschlag professionell restauriert, Kopfschnitt fleckig.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

22     Film - Mudie, Peter. dusting off the other. A survey of avantgarde / experimental film. (Perth, Univprint 1993). 4°. 101 S. 1 Bl. zahlreiche Abbildungen. Illustr. OKt. EURO 98,00

Since the earliest period of the cinema, avant-gardist filmmakers have explored metaphoric correlations between the visual image and music and poetry. The polemic of the early Dada and surrealist works by Leger, Clair, Dulac and Bunuel/Dali led to a more concerted exploration of the expressive nature of avant-garde film by Deren, Brakhage, Anger (and others) during the early period of the New American Cinema. Through lectures, screenings and tutorial based discussion, this book examines avant-gardist imagist films and critical texts that developed in the interwar and postwar periods. - Seltene Publikation der australischen Universität, die im folgenden Jahr eine speziell der Wiener Avantgarde gewidmete Publikation herausgebracht hat. Auch hier mit Würdigung von Kubelka, Kren, Gidal u.a. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

23     Flora, Paul. Gezeichnetes und Geschriebenes. Herausgegeben vom Südtiroler Künstlerbund - Bozen. Zweite Auflage. Bozen, Athesia (1987). Gr. Quer 8°. 75 S. Illustr. OPp. EURO 88,00

Mit eigenhändiger Widmung (und kleiner Raben-Zeichnung) "für Paola herzlich von Paul Flora" (und kleiner Raben-Zeichnung). Die Schauspielerin Paola Loew, enge Gefährtin seines Freundes Friedrich Torberg, war zuvor mit Friedrich Gulda verheiratet gewesen. Unter dem Titel 'Ein Abenteurer im Schlafrock' enthält der Band, neben Arbeiten über Kubin, Herzmanovsky-Orlando, Kurt Moldovan u.a., einen Aufsatz über den Aquarellisten Paul von Rittlinger, dem Harald Szeemann später in seiner Ausstellung 'Austria im Rosennetz' eine eigene Abteilung gewidmet hat. - Sehr gutes Exemplar. Siehe auch Nr. 89.

 

Ein Bild, das Text, Zubehör, Behälter enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

24     Fröhlich, Hans J(ürgen). Einschüchterungsversuche. Erzählungen. (München) Hanser (1979). 8°. 90 S. Illustr. OBr. EURO 68,00

1. Ausgabe, mit zwei unveröffentlichten Erzählungen, eine davon Georg Fritsch im Druck gewidmet. Mit eigenhändiger Widmung im Januar 1980 in München an Marcel Reich-Ranicki. Der aus Duderstadt stammende Schriftsteller (1932-1986) lebte in Hamburg, dort mit Hans Henny Jahnn und Kurt Hiller bekannt, am Gardasee und in München (Wohngemeinschaft mit Michael Krüger). Reich-Ranicki hat ihn, den gelernten Buchhändler (Eggert, Stuttgart) für größere Arbeiten über expressionistische Autoren herangezogen. Fröhlich, studierter Musiker, hat eine Biographie von Franz Schubert verfasst und war mit Hans Wollschläger eng befreundet. - Gutes Exemplar, eine Ecke minimal gestaucht.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

25     Fröhlich, Hans J(ürgen). Im Garten der Gefühle. Roman. (München Wien) Hanser (1975). 8°. 295 S. OLn. Illustr. OUmschl. Unverkäuflich.

1. Ausgabe des Schlüsselromans, nach Wahlverwandtenmuster, über seine ersten Jahre am Gardasee, den Besuch in Wien (Alexander Strauss, Otto M. Zykan) und Episoden mit seiner 4jährigen Tochter, die später als Anna Katharina Fröhlich Schriftstellerin geworden ist. Modell für die Figuren von Gregor und Eva Altmütter stand das seinerzeitige Buchhändlerehepaar Fritsch, auch Adelheid Duvanel wird gewürdigt. Am 4. August jährte sich der Geburtstag von Fröhlich zum 90. mal. Mit seiner eigenhändigen Widmung fast auf den Tage genau 11 Jahre vor seinem Tod, wie Franz Schubert im November "Für Georg, dessen Anagramm nicht in allem mit dem Original übereinstimmt ...".

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

26     Fröhlich, Hans Jürgen. Tandelkeller. Roman. (Frankfurt am Main) Insel (1967). 8°. 214 (1) S. OLn. OUmschl. EURO 48,00

1. Ausgabe, Vorsatz mit eigenhändiger Signatur. Der von Martin Walser hochgeschätzte Roman, bedeutete für den Verfasser den literarischen Durchbruch. Seine Tochter Anna Katherina, geb. 1971, war mit Roberto Calasso befreundet und lebt am Gardasee. Ihre zwei Kinder sind Miterben des Verlags Adelphi in Mailand.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

27     Fußball - Waltz, Ruth, geb. 1941, Fotografin. Fritz Walter und Bernhard Minetti im Berliner Olympiastadion (1982). Originalabzug im November 2020, verso signiert und datiert von der Fotografin. 12,5 x 30 (Bild), 16,3 x 33,8 cm. . EURO 350,00

Bruno Ganz (ihr Lebensgefährte) und Otto Sander hatten 1982 in Berlin den Film 'Gedächtnis' mit Curt Bois und Bernhard Minetti gedreht. Dabei entstand diese Aufnahme. Waltz, damals noch fest an der Schaubühne, hatte als Standfotografin bei Ulrike Meinhofs 'Bambule' mitgewirkt und ist mittlerweile zu einer bedeutenden Theaterfotografin geworden. Fritz Walter (1920-2002) war der bedeutendste deutsche Fussballer seiner Generation und Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1954; zu der Trauerfeier von Bernhard Minetti (1905-1998) hat der Deutsche Fussballbund einen Kranz im Berliner Ensemble beigesteuert. - Schönes Exemplar, eine Ecke mit minimalster Knickspur.

 

Ein Bild, das draußen, Stadion enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

28     Grazzini, Antonfrancesco, genannt Il Lasca. Die Nachtmähler und andere Novellen. Zum erstenmal vollständig ins Deutsche übertragen von Hanns Floerke. München Leipzig, Georg Müller 1912. 8°. 42,507 S. und 6 Illustrationen von Hugo Steiner-Prag auf Tafeln. OHPgmt., Kopfgoldschnitt (Ausstattung Paul Renner). (= Perlen Älterer Romanischer Prosa 18). EURO 78,00

Gutes Exemplar der Novellen des Florentiner Apothekers, die eine an Boccaccios 'Decamerone' erinnernde pittoreske und derbe Schilderung des Alltagslebens seiner Zeit bieten (Christoph Friedrich), in 800 Exemplaren erschienen, dieses, wie meist, nicht numeriert. - Hayn/G. IX,250 (etwas irrend).

 

Ein Bild, das Text, Möbel, Alkohol, Kommode enthält.

Automatisch generierte Beschreibung        Ein Bild, das Text, alt enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

29     Haringer, Jakob, Schriftsteller (1898-1948). Gedruckter Bettelbrief. Bayrisch Gmain bei Reichenhall o.J. (um 1925). 2 S. 26,5 x 9 cm (Satz). EURO 120,00

Mit eigenhändiger Korrektur des Kaufpreises eines Drucks in 50 Exemplaren von 10 M in "nach Vermögen". Auf dem Höhepunkt seiner öffentlichen Präsenz als Dichter, mit Büchern bei Kiepenheuer und Zsolnay, schwer verbittert mit poetischem Vokabular Unterstützung erbittend. - Eine Faltspur, unversehrt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

30     Haubenstock-Ramati, Roman. tableau III. partitura. reproduktion nach dem autograph. (Wien) Universal Edition UE 15127 (1972). 2°. 53 S. OBr. EURO 78,00

1. Ausgabe. Wie seine früher komponierten Werke erhält auch Tableau 3 seinen Namen von der verbindenden Art der Niederschrift der Orchesterpartitur, der Zerlegung des musikalischen Geschehens, auf die Anweisungen zur Synchronisation des Verlaufs (eine Art Dirigierstimme) und auf die Anweisungen zum angewandten Material. Die Dirigierstimme befindet sich nun auf der rechten Seite, die Anweisungen zum Material auf der linken Seite des offenen Partiturheftes. Für die Notation des Materials wurden außerdem verschiedene Kürzelformen erfunden, die teilweise schon in seinen früheren Werken (Mobile, Multiple) aufscheinen, und solche, die hier zum ersten Mal angewendet worden sind. Zu diesen letzteren zählt eine Art relativer 'Intervall-Notation', die eine neue Form der Aufzeichnung des funktionsfreien, temperierten Materials (12 Halbtöne) darstellt. Komponiert 1971 im Auftrag des SFB und im selben Jahr unter Michael Gielen uraufgeführt. - Kleiner Namensstempel auf Titelblatt. Schönes Exemplar.

 

 

31     Helfer, Monika. Eigentlich bin ich im Schnee geboren. Mit acht Farbtafeln nach Aquarellen von Richard Helfer. Eisenstadt, Roetzer (1977). Breit 8°. 103 S. mit Illustrationen. OLn. Illustr. OUmschl. EURO 98,00

1. Ausgabe ihres Erstlings, Geschichten aus dem Bregenzerwald, erschienen ein Jahr nach ihrer Mitwirkung als Schönheit Monika Helfer-Friedrich in Valie Exports erstem Spielfilm 'Unsichtbare Gegner', als eines der ersten im neugegründeten Verlag der burgenländischen Druckerei, gefördert von Fred Sinowatz als Unterrichtsminister und seinem Sekretär Hans Pusch. Hier mit den Illustrationen ihres Bruders (1952-1982), dem sie heuer den dritten ihrer autobiographisch orientierten Romane, Löwenherz, gewidmet hat. - Gutes Exemplar, selten.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

32     Huppert, Hugo. Erinnerungen an Majakowskij. (Frankfurt) Suhrkamp (1966). 8°. 168 S. OKt. OUmschl. (Willy Fleckhaus). (= edition suhrkamp 182). EURO 48,00

1. Ausgabe, Widmungsexemplar in seiner charakteristischen Kinderschrift "Dem hochgeschätzten Poeten ... Spätherbst 1975". Der Wiener Dichter und Übersetzer (1902-1982) hatte lang in der Sowjetunion gelebt und Majakowskij zwei Jahre vor dessen Tod kennengelernt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

33     Indonesischer Archipel - Rosenberg, (Carl Benjamin) H(ermann) von. Der malayische Archipel. Land und Leute in Schilderungen, gesammelt während eines 30jährigen Aufenthaltes in den Kolonien. Mit zahlreichen Illustrationen zumeist nach den Originalen des Verfassers und einem Vorwort von P.J. Veth. Leipzig, Gustav Weigel 1878. 8°. VI, XVI, (7-)615 S. (so komplett!) mit Abbildungen, Plan und 1 Karte. HLn der Zeit. EURO 180,00

1. Ausgabe des Hauptwerks von Rosenberg (1817-1888). 30 Jahre verbrachte der Baron aus Darmstadt im Dienste der niederländischen Ostindien-Compagnie in dem Gebiet zwischen dem südöstlichen Asien und Australien. Herausragend durch die Beschreibung eines damals weitgehend unbekannten Teils der Erde. I. Theil - Niederländisch Ostindien / I. Sumatra. - II. Die Inselkette westlich von Sumatra - II. Theil - III. Selebes - IV. Der Molukkische Archipel - III. Theil - V. Neu-Guinea - VI. Java. - Kanten etwas berieben.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

34     Jarry, Alfred. Messalina. Deutsch von Brigitte Weidmann. Mit einem Vorwort René Massat und einem Essay über die Orgie von Eduard Fuchs. (München) Rogner & Bernhard (1971). 8°. 203 S. OLn. Illustr. OUmschl. (= Bibliotheca erotica et curiosa, Hrsg. Axel Matthes). EURO 58,00

1. deutsche Ausgabe, zuerst 1901 in Paris erschienen, später in der Gesamtausgabe von Klaus Völker. Diese Reihe hat Meisterwerke explizit erotischer Literatur zum Teil erstmals öffentlich zugänglich gemacht, darunter Josefine Mutzenbacher, Apollinaire, Elftausend Ruten, Wiener Blut (aus der Erotikasammlung von Arnulf Rainer) u.a. - Sehr gutes Exemplar, mit der bedruckten Schleife 'Die Eva der Zukunft' selten.

 

   

 

35     Johann, Erzherzog - B(idschof, F(ranz) X(aver). Die Ankunft des Erzherzogs Johann und die erste Audienz des Sicherheits Ausschuß (Flugblatt). (Wien) Druck: Josef Ludwig (Juni 1848). Satz 31,5 x 16,8 cm. EURO 120,00

Seltenes Flugblatt mit vollendeter Ergebenheitsadresse (Erzherzog Johann ist der Mann, der mit unumschränkter Vollmacht alles wieder ordnen wird). Der Bruder (1782-1858) Kaiser Franz I. war im Revolutionsjahr Reichsverweser und unsterblich als Förderer von Industrie, Landwirtschaft und Eisenbahn in der Steiermark. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

36     Joyce, James. Letters of James Joyce. Edited by Stuart Gilbert (Band 1) und Richard Ellmann (2 und 3). 3 Bände (alles). London, Faber and Faber (1957-1966). Gr. 8°. 437; 472; 584 S. mit Abbildungen. OLn. OUmschl. EURO 280,00

1. Ausgabe (Band 1 vereinheitlicht mit neuem Schutzumschlag in Angleichung an Bände 2 und 3). Ellmann hatte 1959 seine grundlegende Joyce-Biographie veröffentlicht und nun von Stuart Gilbert übernommen, der die Ausgabe des Ulysses von 1932 besorgt hatte. Ausführliche Kommentare und Register, mit denen auch die Beziehung zu Samuel Beckett ersichtlich wird. Briefe an Sylvia Beach, Daniel Brody, T.S. Eliot, Ford Madox Ford, Georg Goyert, Valery Larbaud, Ezra Pound, Italo Svevo, Harriet Weaver, William Butler Yates u.a. - Titelblatt jeweils mit kleinem Eignerstempel, Umschlag von Band 1 mit leichten Gebrauchsspuren. Schönes Exemplar des Standardwerks.

 

Ein Bild, das Text, Flasche, Schild enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Flasche, Schild enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Flasche, Schild enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

37     Jungwirth, Martha. Studie o.T. Offsetlitho Schwarzweiß mit eigenhändiger Signatur und Datierung 1969. 31,5 x 22 cm. EURO 180,00

Schönes, typisches Blatt aus der auslaufenden Beschäftigung mit Schuhen, Strümpfen, Miedern und Körperfragmenten. Eines von (100) Exemplaren. - Tadellos.

 

Ein Bild, das Text, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

38     Kippenberger, Martin. Zeichnungen über eine Ausstellung. Günter Förg, Georg Herold, Hubert Kiecol, Meuser, Reinhard Mucha. Wien, Pakesch 1986. 8°. (16) S. mit Abbildungen. OBr. EURO 110,00

1. und einzige Ausgabe. Die Gruppenausstellung bei Pakesch 1985 war begleitet von einem Katalog mit Schwarzweissfotos von Woessner und einem Text von Peter Weibel auf Deutsch. Für sein Künstlerbuch hat Kippenberger die Abbildungen farbig abgezeichnet und diese Reproduktionen dem Original entsprechend platziert. Der Text von Weibel hier auf Englisch. Auf dem braunen Deckel die Grundrisszeichnung der Galerie Pakesch in Weiß. - Koch 45. Selten so unversehrt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

39     Kitlitschka, Werner. Grabkult & Grabskulptur in Wien und Niederösterreich. Fotos von Ingeborg Kitlitschka-Strempel. St. Pölten Wien, Niederösterreichisches Pressehaus (1987). 4°. 159 S. mit zahlreichen Abbildungen. OLn. Illustr. OUmschl. EURO 58,00

1. und einzige Ausgabe des nützlichen Handbuches. Beiliegen 5 Originalabzüge von Aufnahmen der Fotografin mit ihrem Stempel verso (Gr. 8°). - Kleiner Stempel auf dem Titelblatt. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

40     (Klinger, Julius). Buchhandlung Perles (Lesezeichen). Wien (Moritz) Perles um 1926. 16,5 x 6,5 cm. Zweifarbig bedruckt, eine Seite schwarzweiss. EURO 150,00

Rot und Schwarz gedrucktes Lesezeichen mit dem von Klinger (1876-1942) entworfenen P-Signet für eine der bedeutendsten Buchhandlungen Wiens, die von 1889-1938 im eigenen Haus in der Seilergasse 4 betrieben worden ist und mit ihm seit 1923 neue Wege der Werbegraphik beschritten hat. Klinger war Schüler von Koloman Moser und Adolf Loos verbunden. Verso Hinweis auf die Hauszeitschrift der Buchhandlung (Wiener Literarische Signale) und die Spezialgebiete. - Vgl. Hall, Klinger in: Denscher, Werbung, Kunst und Medien in Wien, Wolkersdorf 2021.

 

Ein Bild, das Text, Messstab enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

41     Kommerell, Max. Der Lampenschirm aus den drei Taschentüchern. Eine Erzählung von gestern. Berlin, S. Fischer 1940. 8°. 370 S. 1 Bl. und Abb. der drei Taschentücher auf 2 Tafeln. Farb. illustr. OKt. EURO 78,00

1. Ausgabe des einzigen Romans des recht jung gestorbenen Schülers der Friedriche Gundolf und Wolters, 1924-1928 Sekretär von Stefan George, der 1930 den Georgekreis verlassen und seine Antrittsvorlesung an der Universität Frankfurt über Hugo von Hofmannsthal gehalten hat. Das eigenartige Buch handelt von teilweise überraschenden Traumdeutungen. - In dieser Ausstattung nicht häufig, 'Einer der originellsten und amüsantesten Umschlagentwürfe von Emil Rudolf Weiß aus dessen Spätzeit' (Holstein S. 313 m. Abb.); Pfäfflin Buchumschläge 221; WG 18. Gebrauchsspuren.

 

 

42     Konzentrationslager - (Kleinmann, Gustav). "Doch der Hund will nicht krepieren ...". Tagebuchnotizen aus Auschwitz. Hrsg. Reinhold Gärtner und Fritz Kleinmann. (Thaur Wien München) Kulturverlag (1995). 8°. 140 S. OKt. EURO 30,00

1. Ausgabe der Aufzeichnungen von Gustav Kleinmann (1891-1976). - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

43     Kowanz, Brigitte und Frantz(sic!) Graf. (Videomonitorenlichtraum. Ausstellungskatalog). Innsbruck, Galerie Krinzinger Juli 1980. 4°. 4 S. mit Farbabbildungen und Text. EURO 120,00

Frühes Dokument der 1979 begonnenen Zusammenarbeit, noch während ihrer Studienzeit. Ein von New-Wave-Musikalität durchströmter Videomonitorinnenlichtraum; umherschweifender, vielteiliger Blick, Schleichen des in sich eines Indianerwerdens gewahr werdenden Menschen im Schwarzlicht, Spielzeuggegenstände (kreisendes Leuchtflugzeug, Plastikfiguren, Leuchtschriftdrähte, Leuchtsessel/Projektion eines lumineszierenden Schattens auf den eigenen Gegenstand); Zeichnungen, kleine Leinwandbilder, im Raum hängende Schwarzlichtröhren, wechselnde Lichtphasen. - Gutes Exemplar, selten.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

44     Kraus, Karl. Sittlichkeit und Kriminalität. Wien Leipzig, Rosner 1908. 8°. 385 S. 1 Bl. OLn. (= Ausgewählte Schriften I). EURO 950,00

1. Ausgabe, graues, grobes Originalleinen mit Deckel- und Rückenprägung in Schwarz. Mit eigenhändiger Widmung "Meinen lieben Dr. Otto Stoessl / in herzlicher Hochachtung / Wien, im Febr. 08 Karl Kraus" (die erste Zeile halb vorhanden, weil der Buchblock beschnitten wurde). Am 24.2. bedankt sich Stoessl für 'die herzliche Zeile der Widmung' (Kraus/Stoessl Briefwechsel, Wien 1996, S. 65). 1909, in einer eigenhändigen Vorschau auf die Nr. 300 der Fackel, hat Kraus 10 Autoren genannt, die seinen Kulturbegriff verkörpern, darunter Otto Stoessl neben Peter Altenberg, Arnold Schönberg, Adolf Loos u.a. In 'Sittlichkeit und Kriminalität' finden sich die bedeutenden gesellschafts- und justizkritischen Aufsätze aus der 'Fackel' seit 1902 versammelt. - Kerry EA 31 (die mit 31a notierte 'Titelauflage' ist fragwürdig).

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

45     Kunst der Zwanziger Jahre - (Hug, Cathérine / Petra Joos). Los locos años veinte. (Bilbao Köln, Guggenheim Bilbao Snieck 2021). 4°. 269 S. mit zahlreichen Abbildungen. Illustr. OKt. (Lena Huber). EURO 38,00

Diese Ausstellung war zuvor im Kunsthaus Zürich gezeigt worden (Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger). Anders als bei vielen Ausstellungen, die sich den 1920er Jahren gewidmet hatten, werden Stilrichtungen (Bauhaus, Dada, Neue Sachlichkeit) sowie Design- und Architekturikonen des Modernismus nicht separat betrachtet, insbesondere in Berlin, Paris, Wien und Zürich, dabei werden alle Medien wie Malerei, Plastik, Zeichnung, Fotografie, Film und Collage gezeigt, insbesondere auch weniger bekannte Künstler und Künstlerinnen: Josef Albers, Hans Arp, Kader Attia, Johannes Baargeld, Marc Bauer, Benito, Erwin Blumenfeld, Constantin Brancusi, André Breton, Marcel Breuer, Suse Byk, Coco Chanel, Serge Charchoune, Salvador Dalí, Adolf Dietrich, Otto Dix, Dodo, Kees van Dongen, Theo van Doesburg, Marcel Duchamp, Jean Dunand, Max Ernst, Theodore Lux Feininger, Hans Finsler, Barthel Gilles, Natalja Gontscharowa, George Grosz, Max Ernst Haefeli, Raoul Hausmann, Raphael Hefti, Heinrich Hoerle, René Herbst, Hannah Höch, Karl Hubbuch, Martin Imboden, Johannes Itten, Pierre Jeanneret, Rashid Johnson, Paul Joostens, Gemaine-Paule Jourmard, Grete Jürgens, Wassily Kandinsky, Elisabeth Karlinsky, Lajos Kassák, Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee, Frank Kupka, Rudolf von Laban, Michael Larianow, Le Corbusier, Fernand Léger, Lucien Lelong, Jacques Lipchitz, Jeanne Mammen, Elli Marcus, Fabian Marti, László Moholy-Nagy, Lucia Moholy, Piet Mondrian, Alexandra Navratil, Walter Niggli, Amédée Ozenfant, Trevor Paglen, Gret Palucca, Nicolas Party, Charlotte Perriand, Pablo Picasso, Paul Poiret, Ljubow Sergejewna Popowa, Man Ray, Georges Ribemont-Dessaignes, Hans Richter, Gerrit T. Rietveld, Vitorelli Rita, Hans Robertson, Ludwig Mies van der Rohe, Jean-Lambert-Rucki, Charlotte Rudolph, Thomas Ruff, Christian Schad, Xanti Schawinsky, Oskar Schlemmer, Wilhelm Schnarrenberger, Georg Scholz, Max Ulrich Schopp, Kurt Schwitters, Shirana Shahbazi, Mario Sironi, Veronika Spierenburg, Anton Stankowski, Warwara Fjodorowna Stepanowa, Niklaus Stoecklin, Hiroshi Sugimoto, Marianne My Ullmann, Félix Vallotton, Madeleine Vionnet, Nikolai Wassilieff, Gustav Wunderwal und Frantisek Zelenka. - Sehr gutes Exemplar mit der unversehrten Schleife. In spanischer Sprache.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

46     Kurrent, Friedrich. Texte zur Architektur. Ausgewählt, redigiert und mit einem Nachwort versehen von Gabriele Kaiser. (Salzburg München) Anton Pustet 2006. Gr. 8°. 388 S. mit Abbildungen. OLn. EURO 78,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung des bedeutenden Architekturhistorikers und -gelehrten, Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe 4 (3/4), im Druck Michael Guttenbrunner gewidmet. Kurrent (1931-2022) hat sich, neben Johannes Spalt, für das Werk von Josef Frank eingesetzt und geholfen, Dokumente der Moderne zu erhalten (Wittgensteinhaus, Semperdepot, Spittelberg, Stadtbahnstationen etc). Gabriele Kaiser hat am Werk Friedrich Achleitners mitgewirkt und ist eine der vorzüglichsten Architekturgelehrten in Österreich.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

47     Läm(m)el, Simon und Leopold / Esterházy (Szegedy) / Georg von Sina - Sina, Georg von. Contract (Schafwolle). Eisenstadt 16.11.1833. 3 Seiten. Gr. 4°. Unbeschnitten. EURO 250,00

Vom Bankier Georg (Simon) von Sina (1783-1856) als Bürgen erstellter Kaufvertrag über die gesamte Esterházy'sche Einschur- und Lämmerwolle (Franz Szegedy von Mezö-Szeged, 'Administrator des gesammten fürstlich Esterházyschen Majorats- und Allodial-Vermögens' als Verkäufer) mit dem Prager Großhandelshaus Leopld Lämmel. Hier zeichnet gedruckt noch der Gründer der Großhandlung Prag, Simon Edler von Lämel (hier durchwegs Lämmel) für seinen Sohn Leopold (1769-1869), den später bedeutendsten Bankier in Prag und Wien, der mit der Tochter von Aron Elias Seligmann verheiratet war. - Gutes Exemplar. Selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

48     Ledebur, Benedikt. Montaigne. Versuche der Selbstauflösung. (Wien) Klever (2010). 8°. 140 S. OKt. (= Klever Essay). EURO 58,00

1. und einzige Ausgabe des 1964 geborenen Philosophen mit eigenhändiger Widmung im Erscheinungsjahr an Alexander (Nitzberg). Ledebur, der sich auch mit dem Werk von Brigitta Falkner und Dominik Steiger beschäftigte, mittlerweile Nachlassverwalter von Franz West, hat mit diesem die Zeitschrift 'Der Ficker' herausgegeben, angelehnt an den 'Brenner'. Ohne auf die Bedeutung des Philosophen für Thomas Bernhard einzugehen. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte, Umschlag enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

49     Leskoschek, Axl. Kinderzeichnen als Erfahrungslehre. Wien Leipzig New York, Deutscher Verlag für Jugend und Volk (1925). 8°. 31 S. mit Abbildungen. OBr. (= Separatum 'Quelle' 7-9, 11 und 12). EURO 48,00

Der aus Graz stammende Künstler (1889-1976), legal und illegal in der KPÖ und Kulturredakteur des 'Arbeiterwillen', Exil in Brasilien. Er stand Modell für eine Figur in Ulrich Becher, Murmeljagd. - Leichte Gebrauchsspuren.

 

 

50     Lichnowsky, Mechtild. Götter, Könige und Tiere in Ägypten. 5. Auflage. München, Kurt Wolff (1921). Gr. 8°. 211 (1) S. und Abbildungen auf 20 Tafeln. OHLn. OUmschl. EURO 98,00

Sehr gutes Exemplar ihrer literarischen Erforschung Ägyptens, ihres Erstlings (auch als Mechtild, statt Mechtilde), ein langjähriger Verkaufserfolg. Mit dem Schutzumschlag, der vorliegende professionell restauriert, selten. Die Klappen bewerben die Drugulin-Drucke (Kafka Strafkolonie) und 'Die Graphischen Bücher', der hintere Umschlag allgemein 'Künstler- und Kunstbücher' aus dem Verlag.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

51     (Litschauer, Maria Theresia). Wien, mein (Ausstellungskatalog). 20 Polaroids vergrößert auf Cibacopy Format 75 x 60 cm. Wien, Niederösterreichisches Landesmuseum Blau-Gelbe Galerie der NÖ Kulturabteilung (1990). Breit Gr. 4°. 26 Blatt Abbildungen. OHLn. (= Katalog des niederösterreichischen Landesmuseums NF 253). EURO 78,00

1. und einzige Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung der Konzeptkünstlerin. Aus einer bibliophil wirkenden Auflage von 500 Exemplaren (Peter Grünauer), mit Vorwort von Peter Zawrel deutsch und englisch. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Katze, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

52     Lobe, Mira und Susi Weigel. Das Städtchen Drumherum. Wien München, Jungbrunnen (1970). 4°. (42) S. mit Illustrationen. Illustr. OPp. EURO 98,00

1. Ausgabe, mit Widmung der Kinderbuchautorin (1913-1995) im Dezember des Erscheinungsjahres an den ein Jahr jüngeren Schriftsteller (Oskar) Jan (Tauschinski, 1914-1993), den letzten Gefährten von Alma Johanna Koenig, verdienstvoll im Buchclub der Jugend tätig. Neben Felmayer und Schreiber auch hilfreich für Marlen Haushofer, die gelegentlich bei ihm gewohnt hat. "... daß es ihm ein - wie auch immer flüchtiges - Lächeln entlockt ...". Waldrettung durch Kinder und Frau Hullewulle. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

53     Lobe, Mira und Susi Weigel. Die Geggis. Wien München, Jungbrunnen (1985). 4°. (28) S. mit Illustrationen. Illustr. OPp. EURO 120,00

1. Ausgabe, mit eigenhändiger Widmung Lobes (an Tauschinski) "Du siehst ja selbst, mein lieber Schatz: für eine Widmung ist kein Platz! Was wünsch ich Dir? Was wünschst Du mir? Daß wir's so weitertreiben (das Leben und das Schreiben ...) Liebevollst ...". Das zweite Sylvester ohne ihren Lebensgefährten Hans Eberhard Goldschmidt (1908-1984) bei Tauschinski in der Favoritenstraße. - Mit dem Ausschneidebogen zur Herstellung der Hauptfiguren Gil und Rocco. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Karte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

54     Lüthi, Urs. Aus der Serie der universellen Ordnung (Künstlerbuch). Nature Morte. (Krems, Edition Galerie Stadtpark 1993). 4°. 27 Blatt mit Bildern ohne Text. OHLn. OSchuber. EURO 280,00

1. und einzige Ausgabe des sehr seltenen Künstlerbuchs, hergestellt in 40 Exemplaren, Impressum von Lüthi eigenhändig signiert und datiert. Im Deckel ein Unikatfoto eingelassen. - Frisch. Selten.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

55     Lüthi, Urs. Ein Raum für Glarus (Ausstellungskatalog). Aus der Serie der universellen Ordnung 1990/1991. (Dielsdorf Zürich, OZV 1991). Breit 4°. 65 S. mit Abbildungen. OKt. EURO 98,00

Vom Künstler eigenhändig signiert und datiert. Eines von 600 Exemplaren. Die Bilder im rasterlosen Faksimiledruck. Mit dem langen Gespräch zwischen dem Künstler und Patrick Frey. - Sehr schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

56     Makos, Christopher. Schicker Schund. München, Rogner& Bernhard (1978). 4°. [96] S. mit Abbildungen. Illustr. OBr. (Debbie Harry / Blondie). EURO 45,00

1. deutsche Ausgabe des berühmten 'White Trash', mit dem Motto der Sex Pistols und zahlreichen Portraits der New Yorker Punk- und Wave-Szene, insbesondere um Andy Warhol. Makos, geb. 1948, hatte bei Man Ray Fotografieren gelernt und seine Kenntnisse Andy Warhol beigebracht. Hier Bilder von William Burroughs, David Bowie, Mick Jagger, Patty Smith u.v.a. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

57     Mann, Heinrich. Das Kaiserreich. Erster Band. Der Untertan / Die Armen. Berlin Wien Leipzig, Zsolnay 1931. 8°. 691 S. OLn. Illustr. OUmschl. (Olaf Gulbransson). EURO 150,00

1. und einzige Ausgabe in dieser Form, wohl eines aus der Bindequote von 500 Exemplaren, nur hier mit dem Titel 'Kaiserreich' der beiden ersten Teile - Kiwitt B.1.2.1 mit Abbildung; vgl. B.1.1; so nicht bei Zenker. Guter Umschlag, professionell ergänzt, etwas gealtert, Rücken nachgedunkelt, Kopfschnitt leicht fleckig, Einband makellos.

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

58     Mann, Thomas. Joseph in Ägypten. Roman. Wien, Bermann-Fischer, 1936. 8°. 752 S. 2 Bl. OLn. (= Joseph und seine Brüder 3; Gesammelte Werke in Einzelausgaben). EURO 58,00

1. Ausgabe des dritten Bandes der Joseph-Tetralogie, des ersten nach der Ansiedlung des Verlags in Wien, nachdem die Fremdenpolizei 'zum Schutz des Schweizerischen Verlagsbuchhandels' Gottfried Bermann die Niederlassungsgenehmigung verweigert hatte (Beck S. 304). - Bürgin 51; in WG 59. Gutes Exemplar mit geringen Lagerspuren.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

59     Mann, Thomas. Joseph, der Ernährer. Roman. Stockholm, Bermann - Fischer 1943. 644 S. 1 Bl. OLn. OUmschl. (= Joseph und seine Brüder, der vierte Roman). EURO 68,00

1. Ausgabe des Schlussbandes, in kleinerer Auflage innerhalb der Stockholmer Gesamtausgabe (neue Ausstattung) erschienen. Die Bestände der Wiener Niederlassung waren nach dem Einmarsch deutscher Truppen in Österreich beschlagnahmt (und später vernichtet) worden. Bermann Fischer konnte, unterstützt vom Verlag Albert Bonnier, sein Unternehmen nach Stockholm verlegen und bezüglich des Vertriebs Kooperationen mit Querido, Allert de Lange und Longmans Green eingehen. 1940 denunziert und wegen antinationalsozialistischer Betätigung verhaftet und ausgewiesen, musste er Schweden verlassen und gelangte mit seiner Familie über Riga, Moskau und Japan in die USA. Er hat den Stockholmer Verlag bis nach Kriegsende von New York aus 'ferngesteuert' (Mendelssohn). - Gutes Exemplar, der seltene Schutzumschlag am Rücken stärker gebräunt und etwas fleckig, mit Randläsuren, eine Kante eingerissen. Bürgin I,66; Beck S. 351; in WG 59.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Quittung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

60     Mayröcker, Friederike. Schwarmgesang. Szenen für die poetische Bühne (mit einem Bildnis der Autorin). (Berlin) Rainer 1978. Kl. 8°. 219 S. 2 Bl. Titelportrait. OPp. mit montiertem OUmschl. EURO 88,00

1. Ausgabe, eines von 1000 Exemplaren, mit eigenhändiger Widmung im Mai 1979. Zu diesem Zeitpunkt war die Wiener Dichterin (1924-2021) noch nicht so freigiebig mit Widmungen, außer im engen Kreis. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

61     - Zigaina, Giuseppe / per Friederike Mayröcker / con tre acqueforti di Giuseppe Zigaina e tre acqueforti di Friederike Mayröcker. (Udine, Edizioni del Tavolo Rosso 2001). Gr. 4°. 97 S. 1 Bl. OPp. OUmschl. Original-Plexiglaskassette. (= Euromobilarte). EURO 480,00

1. Ausgabe, eines von 5 Exemplaren P.D.S. (prove di stampa, gesamt 70), mit den 3 Originalradierungen von Mayröcker (1924-2021), jeweils eigenhändig signiert und 3 signierten Originalradierungen des Künstlers (1924-2009), einem hervorragenden Vertreter realistischer Kunst in Italien, engen Weggefährten von Pier Paolo Pasolini. Schöner Handdruck auf Magnani di Pescia (schweres Bütten) der Stamperia d'Arte Albicocco in Udine, im Druck Ernst Jandl gewidmet. Der lange Text von Zigaina, Italienisch und Deutsch, übersetzt von Maria Fehringer, erzählt die Geschichte der Begegnungen miteinander und die magischen Konstellationen, die sich auch in der Übersetzung Mayröckers von Luigi Reitani ergeben. - Sehr gutes Exemplar, sehr selten.

 

 

Ein Bild, das Text, Strichzeichnung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung   

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

62     Metternich-Sándor (Pauline Princesse de). Geschehenes, Gesehenes, Erlebtes. Wien-Berlin, Wiener Literarische Anstalt 1920. Breit 8°. 135 S. mit Abbildungen. Kopfgoldschnitt. OHLdr. EURO 98,00

Vorzugsausgabe mit der eigenhändigen Signatur der Enkelin (1836-1921) des Staatskanzler Clemens Fürsten Metternich, eines von 300 numerierten Exemplaren, bei Scheibe handgebunden. Die bedeutende Wohltäterin war in der letzten Glanzzeit des Kaiserreichs in ihrem Palais am Rennweg Gastgeberin der Wiener Gesellschaft. In diesem Buch erinnert sie sich der Zeit mit ihrem Mann in Paris und der Begegnungen mit Richard Wagner, Franz Liszt u.a. nebst der Kindheitserinnerungen an den großen Staatsmann. - Schönes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

63     Moser, Koloman. Vignette. Zeichen für den Umschlag der Jahresmappe(n) der Gesellschaft für Vervielfältigende Kunst. Farblithographie im Druck monogrammiert. Wien um 1903. 14,3 x 15 cm (Bild). EURO 120,00

Originalfarblithographie in kräftigem Druck auf grünem Karton. Die Gesellschaft hat Mosers Signet bis zum Ersten Weltkrieg beibehalten und es später im Schwarzweißdruck verwendet. - Vgl. Pabst, Katalog 10 Nr. 79. Schönes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

64     Musikverein / Winter-Reitschule - Metzburg, Johann (Nepomuk) Freiherr von (1780-1838). Gedruckte Einladung zur Mitwirkung mit handschriftlichen Einschüben (Passierschein - Einblattdruck). Wien, 30.9.1834. 4°. 1 1/2 S. EURO 78,00

An einen Violinisten. Aufforderung, an den 'General-Proben mit dem Ripien-Orchester in der k.k. Winter-Reitschule' teilzunehmen. 1812 bis 1847 wurden hier, mit teils 840 Musikern, die großen Oratorien aufgeführt, im November wohl Händel, Belsazar. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Quittung, Screenshot enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

65     Okopenko, Andreas. Schwänzellieder. Wien, David-Presse (1991). Gr. 8°. 44 S. Mit vier Originallithographien von Hermann Gail. IIllustr. OBr. EURO 180,00

1. und einzige Ausgabe der klassischen, expliziten Sexualgedichte Okopenkos (1930-2010) mit schönen Grafiken des Kollegen Gail, geb. 1939, der Schriftsetzer gelernt hatte und in seiner David-Presse diese Kenntnisse mit Publikationen von Peter Handke, Elfriede Jelinek (um nur die Nobelpreisträger zu nennen) ins Werk gesetzt hat. Eines von 150 Exemplaren, von Gail und Okopenko im Kolophon eigenhändig signiert und (von Gail) mit der Bemerkung "Ansichts-Ex." versehen. Die Graphiken jeweils eigenhändig von Gail signiert. - Geringe Alterungsspuren.

 

 

66     Otto, Carl A(ugust) G(ottlob). Im Osten nichts Neues. [Das Buch des Krieges wie er war]. Zirndorf-Nürnberg, Sanitas 1929. 8°. Titelportrait. 302 S. OHLn. EURO 98,00

Das Gegenstück zu Erich Maria Remarques weltberühmtem Anti-Kriegsroman 'Im Westen nichts Neues', nahezu gleichzeitig erschienen, keine Romanhandlung, sondern eine dokumentarische Schilderung, schonungsloser als Remarque und ohne dessen versöhnlichen Schluss. Der Verfasser (1896-1968) war Journalist und in Berlin später mit Rednerschulung beschäftigt. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

67     Pasolini, Pier Paolo - Pedriali, Dino. Pier Paolo Pasolini. Testo di Janus (d.i. Roberto Janus Gianoglio). Roma, Edizione Magma 1975. 4°- 189 S. mit Abbildungen. Illustr. OKt. (= Quinta Parete 2). EURO 98,00

1. und einzige Ausgabe, in der Reihe, die Janus (1927-2020) mit Carmine Benincasa, beide Kunstkritiker, herausgegeben hat, deutsch nie erschienen. Die Aufnahmen des bedeutenden Fotografen (1950-2021), das erste seiner drei Bücher über Pasolini, wurden in der zweiten Oktoberwoche 1975 bei Pasolini in Chia und in Sabaudia aufgenommen, wenige Wochen, bevor Pasolini ermordet wurde. Auf einem Bild ist seine enge Freundin, die Schauspielerinn (Das süße Leben) und Sängerin Laura Betti (1927-2004) auszumachen, wie er in Bologna geboren, als einzige identifizierbare Person, da alle Bilder nur Pasolini in seinem Reich zeigen. Sie wurde später seine Nachlassverwalterin und hat an leiblichem Umfang erheblich zugenommen. - Gutes Exemplar, nicht häufig.

 

Ein Bild, das Text, Person, Mann, draußen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

68     Pfitzner, Hans - Pietzner, Carl. Hans Pfitzner (1869-1949) Bildnisaufnahme. Halbfigur mit aufgestützter Hand. Wien 1919. Fotopostkarte mit eigenhändiger Signatur des 50jährigen Komponisten. EURO 250,00

Seltenere Portraitaufnahme, brauntoniger Bromsilberabzug, im Atelier des Fotografen, mit der charakteristischen Signatur, wohl zur Uraufführung der 'Palestrina' entstanden. Verso Postkartentext über eine Aufführung mit (Rosa) Ethofer.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

69     Platonov, Andrej. Unterwegs nach Tschevengur. Roman. Aus dem Russischen von Swetlana Geier. (Darmstadt Neuwied) Luchterhand (1973). 8°. 429 S. OLn Illustr. OUmschl. (Kalle Giese). EURO 48,00

1. deutsche Ausgabe des zwischen 1921 und 1951 entstandenen Romans, seines Hauptwerks neben 'Die Baugrube'. - Innendeckel mit Exlbiris. Gutes Exemplar, wohl ungelesen.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

70     Prater - Fechner, August. Im Wiener Prater. Polka francaise für Pianoforte. Wien, Kratochwill um 1880. 2°. 7 S. Illustr. OBr. EURO 25,00

Die erste Arbeit des Komponisten mit der sehr schönen lithographierten Ansicht der Praterhauptallee mit Kutschen, Passanten und Reitern, Druck in Rot und Blau. Hier konnte der Blumencorso von Pauline Metternich bewundert werden.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

71     (Proksch, Udo / Serge Kirchhofer). Anger's Plastick-Zircus (Einladung und Luftballon) (Wien, Selbstverlag 1971). 2°. EURO 250,00

Einladung zu dem Künstlerfest (Plasticgschnas No. 4) in schwarz/orangem Foliendruck auf weißem Plastiktuch, mit händisch beschriftetem Luftballon, der aufgeblasen als Eintrittskarte dienen sollte (stark verblasst), für Samstag den 20ten Februar 1971 in der Cobenzlbar 'nicht in der Villa Anger'. Hier, in der Kahlenbergerstraße 141, hatten die von Udo Proksch und Karl Fuhry ausgestatteten Künstlerfeste stattgefunden, die Wilhelm Anger (1926-2014) mit seiner Frau Margarete veranstaltet hat. Er war Erfinder des Kunststoffs Optyl und als Rohr- und Brillenhersteller international erfolgreich. Sein Haus wurde 1980 an König Hussein von Jordanien abgegeben, 1989 an einen Würdenträger aus dem Oman. Mit dem gelaufenen Kuvert, gerichtet an Traude(sic) Bayer, die Witwe von Konrad Bayer. - Faltspuren, selten.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

72     Rainer, Arnulf. Faces Farces (Ausstellungsplakat). Wien, Galerie nächst St. Stephan September 1970. 59 x 41,5 cm. EURO 78,00

Nach den ersten Ausstellungen der neuen Werkserie bei van de Loo, nun die Wiener Präsentation (5. - 26. September). (Offset)druck Brüder Rosenbaum, beidseitig. - Ohne Faltspuren.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

73     Remarque, Erich Maria. Drei Kameraden. Roman. Amsterdam, Querido 1938. 8°. 465 S. OLn. EURO 78,00

1. deutsche Ausgabe (zuvor englisch und schwedisch erschienen). Tragische Liebesgeschichte in Berlin nach dem Weltkrieg. Remarque lebte noch im Schweizer Exil, ehe er in die USA ausgewandert ist. - WG 6; Pfäfflin/Sörgel 104. Blinder Vorsatz entfernt, gutes Exemplar, seltener.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

74     - Der Film Im Westen nichts Neues in Bildern. Berlin, Rowohlt 1931. 8°. 128 S. mit sehr zahlreichen Abbildungen der Standfotos. Illustr. OKt. EURO 48,00

Der von Lewis Milestone, dem Neffen von Nathan Milstein, in Hollywood 1939 gedrehte Spielfilm, der ihm zwei Oscars eingebracht hat, wurde in Deutschland nur verkürzt gezeigt, er war heftig umstritten. Beispiel der Dokumentation eines Films in der Abfolge von Bildern, teilweise mit Bildunterschriften. - Rücken und Deckel leicht beschädigt. Siehe auch Nr. 66.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

75     Rösch, L(udwig). o.T. Mappe mit 5 Originallithographen. Jedes Blatt eigenhändig signiert. Wien, Secession o.J. 2°. Original-Halbleinenmappe mit dem Signet der Künstlervereinigung auf dem Deckel. EURO 580,00

1. und einzige Ausgabe dieser schönen Wienansichten des Künstlers (1865-1936), dessen tragisches Schicksal Josef Engelhart in seinen Erinnerungen an die Frühzeit des Hagenbundes schildert. Als Deserteur der k.u.k. Armee kehrte Rösch erst 1907 nach Wien zurück. Das Signet auf dem Deckel basiert auf dem Entwurf des Plakats von Ferdinand Andri für die 26. Ausstellung 1902. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Gebäude, alt, draußen, Kirche enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, draußen, Boden, Fabrik enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

76     Roesner, Carl - Pauker, Wolfgang. Die Roesnerkinder. Ein Stück Kunst- u. Kulturgeschichte aus der Alt-Wiener Zeit. An der Hand von Briefen, Tagebuchnotizen und sonstigen Aufzeichnungen zusammengestellt, erläutert und herausgegeben von Wolfgang Pauker. Mit vielen zeitgenössischen Bildern. Wien Leipzig, Tempsky / Freytag 1915. 8°. 504 S. mit Abbildungen. Rotes Originalleder mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, Vollgoldschnitt. EURO 58,00

1. und einzige Ausgabe dieses unterschätzten Werkes, mit zahlreichen Briefen der Zeitgenossen an den Architekten Carl Roesner (1804-1869), Lehrer von van der Nüll, darunter Leopold Kupelwieser, Franz von Bruchmann (Eggenburg, auch über Josef von Hempel, Herren von Kattau und Missingdorf), Hermann Kestner u.a. auch über den hierzulande wenig bekannten August Pugin, Nazarener und die Romantiker. Neben seiner Tätigkeit an der Akademie war er stellvertretender Redakteur der 'Allgemeinen Bauzeitung' und hat in der Zeit der Monarchie Bauwerke errichtet, die heute großteils außerhalb der Österreichischen Grenzen stehen. Wie viele bedeutende Wiener ist er auf dem Hietzinger Friedhof beerdigt. Pauker (1867-1950), der auch mit Hugo von Hofmannsthal verbundene Kustos des Stifts Klosterneuburg, hat hier wertvolle Anmerkungen beigetragen. - Rücken etwas berieben, gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Möbel, Kommode enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

77     Rothschild / Nordbahn 1836 - Kundmachung ... Wien 14.9.1836 (Flugblatt). 42 x 24 cm. Einseitig bedruckt. . EURO 950,00

Nach den Gründungsverhandlungen im März und Mai 1836 konnte das Bankhaus Salomon Mayer von Rothschild (1774-1855) gegen die Konkurrenz der Häuser Arnstein und Sina, die 'nachteilige Gerüchte' verbreitet hatten, seinen Aktionären die geplanten Strecken und die Verzinsung der Papiere mitteilen. Die Kaiser Ferdinands Nordbahn sollte die Verbindung Wiens mit den nördlichen und nordöstlichen Kronländern mit ihren Bodenschätzen herstellen; Zweiglinien gingen nach Brünn und bis Krakau. Erster Direktor wurde Heinrich von Sichrovsky. - Bugfalten, am Rand etwas knittrig und angestaubt, unversehrt.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

78     Rühm, Gerhard. fenster. texte. (Reinbek bei Hamburg) rowohlt (1968) Gr. 8°. 242 S. 1 Bl. OPp. OUmschl. (Rühm) EURO 98,00

1. Ausgabe der guten Werkschau des 1930 geborenen Chronisten der Wiener Gruppe mit Beispielen seiner seit 1952 hergestellten optischen und Lautgedichte, Montagen u.a. Die Beilage zu 'feuer' (Weltuntergang 1983): 'sollte ihnen dieser Zettel unangenehm sein, dann verbrennen sie ihn' (roter Karton) liegt bei. Mit eigenhändiger Widmung im September des Erscheinungsjahres. Kleiner Eignerstempel auf dem Titel. - Gutes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

79     Saiko, George. Brustbild mit offenem Hemd. 23,5 x 17 cm. EURO 78,00

Charakteristisches Portrait, aufgenommen auf Sardinien. - Aus der Sammlung seines Freundes Rainer Gottlob (1918-2009), der als Mediziner in Wien lebte.

 

Ein Bild, das Person, Mann, Militäruniform, tragen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

80     Sallust - Thysius (d.J.), Antonius. C. Sallustii crispi Opera, quae extant, omnia: Cum selectissimis Variorum Observantibus... Ludg. Batavorum (Leiden), Hackium 1649. Kl. 8°. Titelkupfer (Persyn fc), 16 Bl. 556 S. 25 Bl. Pergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. EURO 240,00

1. Ausgabe des reformierten Theologen (1603-1665) in lateinischer Sprache. Sallust war Gegner der alten römischen Aristokratie und Anhänger von Julius Caesar. Er ist der früheste bekannte römische Historiker mit überlieferten Werken, von denen wir Catilinas Krieg, den Jugurthinischen Krieg (über Roms Krieg gegen die Numider von 111 bis 105 v. Chr.) und die Historien (von denen nur Fragmente überlebten) hier behandelt finden. - Alte Marginalien in grüner und schwarzer Tinte. Innendeckel mit eigenhändigem Besitzvermerk des Wiener Dichters Otto Stoessl.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

81     Scheerbart, Paul. Liwûna und Kaidôh. Ein Seelenroman. Leipzig, Insel-Verlag 1902. Kl. 8°. 2 Bl. Titelei, 131 (1) S. Pp-Band der Zeit mit Tunkpapierbezug und Rückenschild. EURO 150,00

1. Ausgabe des Flugtraumes in schwebender Zweisamkeit; mit zwei Vignetten (von Heinrich Vogeler-Worpswede). - Titelei und erste Blätter mit je zwei Stockflecken. WG 10; Raabe/HB 260.11.

 

    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

82     Scheerbart, Paul. Tarub, Bagdads berühmte Köchin. Arabischer Kulturroman. Berlin, Verein für Deutsches Schriftthum (1897). 8°. 285 (3) S. Gleichzeitiger Pp-Band mit Tunkpapierbezug und Rückenschild. EURO 750,00

1. Ausgabe dieses phantastischen Künstlerromans mit biographischen Zügen und letalem Ausgang, in dem sich die Berliner Bohème im Bagdad des ausgehenden achten Jahrhunderts beschrieben findet. Der suchende Dichter Safur ist das alter ego seines Autors, Tarub seiner späteren Ehefrau, der Köchin Anna Scherler ähnlich. '... was bei Scheerbart der Bund der lauteren Brüder ist, das sind wir auch' (Erich Mühsam 1903). Mit eigenhändiger Widmung an " ... Otto Stoessl / in ausgezeichneter Hochachtung / Paul Scheerbart", den in diesen Jahren Karl Kraus sehr nahestehenden österreichischen Schriftsteller (1875-1936); beide sollten ab 1906 Beiträge für die 'Fackel' liefern. Von den 1897 gedruckten 1500 Exemplaren hat der 'Verein für Deutsches Schriftthum' nach Angabe Scheerbarts 400 bis 500 Exemplare übernommen, 1899 wurde die Restauflage vom Drucker verramscht. - WG 4; Rabe/HB 260.4.

 

    Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

83     Schliessmann, H(ans). Gigerl's fünf Sinne. Ein Bilderscherz (Leporello). Wien, Robert Mohr (1894). 8°. Titel (wiederholt) und 5 Tafeln. Illustr. OLn. EURO 98,00

Der einigermaßen bedeutende Wiener Zeichner, geboren in Mainz (1852-1920), dem erweiterten Freundeskreis von Peter Altenberg angehörig, als noch Ausflüge zu Dommayer nach Hietzing gemacht wurden (Bilderbögen des kleinen Lebens), hier mit der Abfolge einer Verführung einer Muzzibussi von Gesicht über Geruch, Gefühl und Gehör, zu Geschmack, mit gereimten Bildunterschriften. - Gutes Exemplar, seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

84     Schönberg, Arnold. Fünfzehn Gedichte aus 'Das Buch der Hängenden Gärten' von Stefan George. Für Gesang und Klavier. Mit einem Nachwort von Theodor W. Adorno. Wiesbaden, Insel (1959). Quer-8°. 83 (1) S. (= Insel-Bücherei, 683). EURO 35,00

Sehr gutes Exemplar mit dem Text 'Zu den Georgeliedern' von Adorno im Erstdruck und einer kleinen Werbebeilage des Verlags. - Plantener 683.1. Die erste und einzige Auflage.

 

Ein Bild, das Text, Metallwaren, Kette enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

85     Schwind, Moritz von - Forstenheim, A(nna). Die schöne Melusine. Ein Cyclus von 11 Bildern. Componirt von Moritz von Schwind. Stuttgart, Paul Neff (1872). Quer 2°. 13 Blatt. Hellgrüne Original-Flügelmappe (Leinen) mit schwarzem Deckeltitel. EURO 120,00

1. Ausgabe des in dieser Form seltenen Aquarellzyklus'. Die Texte zu den einzelnen Tafeln von Forstenheim (1846-1889), geb. Anna Goldmann, Tochter des Oberrabbiners von Agram, verehelicht mit Samuel Georg Hirschler, die auch als Journalistin tätig war und sich für die Gleichberechtigung der Frau eingesetzt hat, sind nur in dieser Ausgabe enthalten. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

Ein Bild, das Text, alt, darstellend, Galerie enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

86     Serner, Walter. Zum blauen Affen. Dreiunddreissig hahnebüchene Geschichten. Hannover, Steegemann (1923). 8°. 229 S. 1 Bl. Illustr. OPp. (Henri de Toulouse-Lautrec). EURO 180,00

Das 2. bis 6. Tausend der Originalausgabe, das ist die veränderte Neuausgabe, mit der Deckelzeichnung (nur hier nach der Zeichnung von Toulouse-Lautrec), angesiedelt im Zuhältermilieu. Im Anhang (Verlagswerbung für die Titel von Serner, Letzte Lockerung und Der elfte Finger) ausführliche Zitate von Alfred Döblin, Hans von Weber, Christian Schad u.a. zu diesem Titel, der 1921 in den Silbergäulen (91-98) erstmals erschienen war. 1923 ist 'Der elfte Finger' gleichfalls mit einer Umschlagzeichnung von Toulouse-Lautrec erschienen. - Raabe HB 3; Meyer 102. Etwas berieben und unfrisch, papierbedingt im Schnitt gebräunt.

 

Ein Bild, das Text, Buch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

87     Smolka / Smollett, H(ans / Harry) P(eter) - Der neuen Jugend. II. Jahrgang, 1. Heft. Mit dem Beiblatt 'Die Jugendstimme'. (Wien, Druck J. Weiner) 1928. 8°. 19 (1) S. mit Illustrationen. Illustr. OBr. (H.P. Becker). EURO 98,00

Friedensnummer der im Vorjahr von Erwin Barth von Wehrenalp mit 16 gegründeten Zeitschrift, die unter dem Namen seiner Mutter Elisabeth herausgegeben wurde, von deren Wohnadresse in der Porzellangasse (sie war als Sängerin Lilly Raber tätig gewesen und eben verstorben); er hat 1950 den Econ Verlag gegründet. Peter Smolka (1912-1980) hier erstmals mit seiner Beilage 'Die Jugendstimme', die sich an der bürgerlichen Sexualmoral anhand des Furors über den Auftritt von Josephine Baker in Wien entzündet hat. Später im englischen Exil von Kim Philby für den sowjetischen Geheimdienst rekrutiert, hat er nach Kriegsende in der Metallwarenfabrik seines Vaters die Skibindungsfirma Tyrolia gegründet. - Dietzel/Hügel 2225.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

88     Stein, Gertrude. Zarte Knöpfe. Deutsche Übertragung von Marie - Anne Stiebel unter Mitarbeit von Klaus Reichert. Mit einer Nachbemerkung von Klaus Reichert. (Frankfurt) Suhrkamp (1979). 8° 101 S. OPp. OUmschl. (= Bibliothek Suhrkamp 579). EURO 38,00

1. deutsche Ausgabe der Tender Buttons, der schwierigsten Texte von Gertrude Stein, zuerst 1914 in New York erschienen, von Ernst Jandl hochgeschätzt. - Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Visitenkarte enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

89     Torberg, Friedrich - Pfaundler, Wolfgang. Friedrich Torberg mit Paul Flora, im Hintergrund Arthur Koestler. (Alpbach 1956). Fotografie, Vintageprint. 10 x 12 cm. Verso Fotografenstempel. EURO 90,00

Torberg sitzend im Gespräch mit Paul Flora. Der Volkskundler und Fotograf Pfaundler (1924-2015) hat das Leben während der Alpbacher Hochschulwochen (Europäisches Forum) von Beginn an begleitet. Im zweiten Jahr nach Gründung des 'Forvm' und ein Jahr nach dem Staatsvertrag, wurden hier bis heute bestehende Verbindungen der Politik- und Geisteswelt mit den Medien vorbereitet. Dieses Jahr markiert den Verlagswechsel Torbergs von S. Fischer und Zsolnay zu Langen-Müller, der erst 10 Jahre später von Herbert Fleissner übernommen worden ist. - Mint.

 

Ein Bild, das Person, Mann, Menge enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

90     Video - Schneider, Ira and Beryl Korot. Video Art. An Anthology. New York London, Harcourt Brace Jovanovich (1976). Breit Gr. 8°. 286 S. mit sehr zahlreichen Abbildungen. OKt. EURO 98,00

Mit substantiellen Beiträgen von Vito Acconci, Ant Farm, John Baldessari, Lynda Benglis, Terry Fox, Dan Graham, Nancy Holt, Rebecca Horn, Joan Jonas, Dennis Oppenheim, Nam June Paik, Richard Serra, Michael Snow, Bill Viola u.v.a. Text englisch. Aus der Bibliothek von Hermann Hendrich, mit dessen Namensstempel auf dem Titelblatt. Er hat VALIE EXPORT bei ihren Filmarbeiten gut beraten. Kurz nachdem Barbara London im Museum of Modern Art begonnen hatte Videokunst zu sammeln, wurde diese Anthologie zusammengestellt, auch mit Beispielen von Friederike Pezold, Jochen Gerz, Otto Piene (im Aufsatz von Wulf Herzogenrath). - Gutes Exemplar des Standardwerks.

 

Ein Bild, das Text, Whiteboard enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

91     - Waechter-Böhm, Liesbeth, Hrsg. 1. Internationale Video-Biennale in Wien. Der Beitrag von Frauen zum Medium (Katalog der Veranstaltung im Palais Palffy 1985). Wien, (Verein zur Durchführung von Video-Projekten 1986). 4°. 62 S mit zahlreichen Abbildungen. OBr. EURO 120,00

1. und einzige Ausgabe der Dokumentation dieser wichtigen Veranstaltung, an der Linda Christanell, Johanna Heer, Graf + Zyx, Lotte Hendrich, Karl Kowanz, Friederike Pezold u.a. neben Dara Birnbaum, Ulrike Rosenbach u.a. teilegenommen haben, per Tele-Scan aus Graz auch Richard Kriesche und Jörg Schlick. - Sehr gutes Exemplar, selten. Siehe auch Nr. 43.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

92     Weibel, Peter und Loys Egg. Bibliotheca insomnia (Ausstellungskatalog). Düsseldorf Wien, Heike Curtze 1979. 4°. (30) Seiten, teils ausklappbar, mit Abbildungen. Illustr. OBr. EURO 68,00

Dokument der vorübergehenden Zusammenarbeit der beiden Künstler (geb. 1944 und 1947), die im Vorjahr die Postpunkgruppe 'Hotel Morphila Orchester' gegründet hatten und nun ihre Gemeinschaftsarbeiten ausstellten (Blei Asbest Erde Beton) 'zu hören ist wind aus dem jahr 1947'. Mit langem Text von Weibel. - Deckel und Titel mit kleinem Rest einer Kunstbibliotheksmarkierung. Seltener.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, drinnen, weiß, Raum enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

93     Werfel, Franz. Bocksgesang. In fünf Akten. München, Kurt Wolff 1921. 8°. 159 S. OHLn. EURO 78,00

1. Ausgabe. Später auf amerikanischen Bühnen erfolgreich. Wie im 'Turm' von Hofmannsthal, wird auch hier eine ödipale Konstellation politisch gedeutet: Im Unrecht gegen den weggesperrten Sohn erkennen diejenigen, denen Grundbesitz verwehrt wird – repräsentiert durch einen Juden, einen Remigranten aus Amerika und einen Schauspieler – ihre Lage wieder. Der seinem Gefängnis entkommene Bock wird zu ihrem Rächer. Er verkörpert eine entfesselte Triebhaftigkeit und Vitalität, wie sie auch in Arnolt Bronnens 'Vatermord' (1920) erscheint. - Gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Schild, Bilderrahmen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

94     West, Franz. Ansicht (Ausstellungskatalog). Kunsthalle Bern, 16. Januar - 28. Februar 1988. Bern, Kunsthalle (1988). Breit 4°. 76 S. mit Abbildungen. OEnglbr. EURO 88,00

Schöner Katalog der Kunsthalle, die die Ausstellung der Wiener Secession übernommen hatte. Mit dem Vorwort von Ulrich Loock, Beiträgen von August Ruhs, Edelbert Köb, Ferdinand Schmatz u.a. An der Kataloggestaltung war der Künstler beteiligt. Zitate von Herbert Brandl, Mathis Esterhazy, Rudolf Polanszky, Reinhard Priessnitz, Martin Prinzhorn, Ferdinand Schmatz, Peter Weibel u.a. - Sehr gutes Exemplar.

 

 

95     West, Franz. Gelegentliches zu einer anderen Rezeption. Mönchengladbach, Städtisches Museum Abteiberg (1995). 8°. 37 und 88 S. mit zahlreichen Abbildungen. Illustr. OKt. EURO 88,00

1. und einzige Ausgabe des wichtigen Katalogs der Ausstellung im von Hans Hollein erbauten Museum, mit dem ausführlichen Gespräch von West mit Veit Loers und Hans Weigand, einem zeitweisen Weggefährten, der den Katalog gestaltet hat, seine Gefährtin Gabriele Senn hatte die Redaktion inne, daher sind etliche Namen nur phonetisch wiedergegeben. Die Abbildungen mit reicher Personenstaffage sind nicht immer korrekt angegeben, wiederholt sein Halbbruder Otto Kobalek, einmal mit beider Gefährtin Hilde Absalon, weiters Rudolf Polanszky, Fredy Jelinek, Gerold Kirchmayr, Wests Vater Zokan, Janc Szeni u.a. - Gutes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Tisch enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

96     West, Franz. (Ausstellungskatalog) Museum Haus Lange, Krefeld, 9.4. - 18.6.1989. 2 Teile unter bedruckter Banderole. (Krefeld, Haus Lange 1989). 8°. 12, 20 S. mit Abbildungen. OBr. mit der bedruckten Banderole (diese ganz leicht beschädigt). EURO 48,00

Seltenes Dokument mit den Fotografien der Objekte von Günther Förg und Beschreibungen von Julian Heynen. Auf einem Deckel die Gebrauchsanweisung für die Sitzmöbel von Ferdinand Schmatz. - Gutes Exemplar, nicht häufig.

 

Ein Bild, das Text, Wand, drinnen, Decke enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

97     - und Heimo Zobernig - Buck, Matthias und Christian Nagel, Hrsg. West, Zobernig (Ausstellungskatalog). München (Dürr) 1986. 8°. 8 S. Illustr. OBr mit breiten Klappen. EURO 98,00

Seltener Katalog der ersten Gemeinschaftsausstellung der beiden Ausnahmetalente mit Texten von Peter Pakesch, Ferdinand Schmatz über Zobernig und Georg Schöllhammer über West. - Küng HZ1986-118b. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Boden, alt, Stein enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

98     - und Heimo Zobernig - Tomic, Biljana. West, Zobernig (Ausstellungskatalog). Beograd, Galerija Studentskog kulturnog centra 1988. 8°. 8 S. mit Abbildungen auf Tafeln. Illustr. OBr. EURO 98,00

Die zweite Gemeinschaftsausstellung, Texte wie in Nummer 97, ins Serbische übersetzt, hier mit Abbildungen anderer Stücke, aufgenommen von Wolfgang Woessner. - Küng HZ 1988-004a. Sehr gutes Exemplar.

 

Ein Bild, das Text, Galerie enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

99     Wiener Werkstätte - Zweybrück, Emmy, Einband - Nistler, A(loys). Zum Gardasee. Reiseeindrücke. Berlin, Harz, 1923. 4°. 50 S. 71 Blatt Abbildungen. HLn mit Rückenschild. (= Kunst und Natur in Bildern). EURO 150,00

Hinterer Innendeckel mit der eigenhändigen Notiz von Friedrich C. Heller: Sicherlich ein Einband aus der Werkstätte von Emmy Zweybrück. Deckel mit Leimpapier bezogen, Goldbordüre, handschriftliches Rückenschild. Emmy Zweybrück-Prohaska (1890-1956) war Schülerin von Rudolf Larisch, Koloman Moser und Rosalia Rothansl. Im New Yorker Exil hat sie weitergewirkt. 1. Ausgabe dieser erweiterten Fassung von 1911. Der Innsbrucker Reiseschriftsteller hat auch den Grieben-Reiseführer für diese Gegend verfasst. - Gutes Exemplar.

 

    Ein Bild, das Vorhang enthält.

Automatisch generierte Beschreibung    Ein Bild, das Text, Alkohol, Getränk enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

100   Worbs, Michael. Nervenkunst. Literatur und Psychoanalyse im Wien der Jahrhundertwende. Frankfurt am Main, Europäische Verlagsanstalt 1983. 8°. 383 (1) S. 27 Abbildungen. Illustr. OKt. (Gustav Klimt). EURO 38,00

Recht gutes Exemplar des Standardwerkes zum Wien des Fin-de-siècle, insbesondere dem Werk von Karl Kraus, Arthur Schnitzler und Hugo von Hofmannsthal gewidmet. - Titelblatt mit kleinem älteren Eignerstempel.

 

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

 

        GEORG FRITSCH

        PREISGABE XVII

 

        Im Garten der Gefühle

 

        ALLES HÄNGT VOM RICHTIGEN ZEITPUNKT AB. So lässt Hans J. Fröhlich, Rufname Jürgen, seinen Roman ‘Im Garten der Gefühle’ beginnen, der vor 47 Jahren erschienen ist. Fröhlich ist vor 36 Jahren gestorben, er hätte am heurigen 4. August seinen 90. Geburtstag feiern können.

 

        Mitte Juli hat seine 1971 geborene Tochter, die Schriftstellerin Anna Katharina (eine Figur im Roman, wie auch ich), der 'Repubblica' ein längeres Interview gegeben, in dem die Verhältnisse nach dem Tod von Roberto Calasso (1941-2021) behandelt werden, dessen Kinder mit Anna Katharina Fröhlich, der minderjährige Sohn Tancredi, vertreten durch seine Mutter, und die Tochter Josephine, nunmehr Minderheitsgesellschafter des angesehenen Mailänder Verlags 'Adelphi' sind. 'Die Zeit' hat Ende Juli in der Spalte 'Eine neue Inge?' einen Zusammenhang mit dem Erbe von Giangiacomo Feltrinelli hergestellt, dem Gründer des gleichnamigen Verlags. Gemeint ist seine Frau Inge, geb. Schönthal (1930-2018), die seit 1960 mit ihm verheiratet, zwar deutsch aber nicht blond, wie der Verfasser meint, jedoch nicht nur Präsidentin des Hauses bis zur Übernahme durch Sohn Carlo 1998 war, sondern überhaupt erst die Feltrinelli Buchhandlungen gegründet und betrieben hat, die heute in über 100 Städten Italiens eine gutes Sortiment anbieten.

 

        Wie das Leben so spielt, ist Fröhlich in Duderstadt aufgewachsen, Inge Feltrinelli in Göttingen, und ich habe seit Anfang der 50er Jahre in Osterode am Harz gelebt, drei Orte die voneinander jeweils nicht mehr als 30 km entfernt sind. Das Gelände, auf dem sich der Wohnsitz der Damen Fröhlich am Gardasee befindet, liegt in der Nachbargemeinde von Feltrinellis Kernland am Gardasee, deren Villa vorübergehend Benito Mussolini als Wohnsitz gedient hat.

 

        Der jüngere Sohn von Hans Jürgen Fröhlich ist mit Katharina Adler verheiratet, deren Buch über den Fall Dora von Sigmund Freud, ihre Urgroßmutter Ida, die Schwester von Otto Bauer, Aufsehen erregt hat.

 

        Bei Inge Feltrinellis letztem Besuch in Wien, als Inge Morath mit Arthur Miller zur Eröffnung ihrer Ausstellung hier war und wir anschließend bei Oswald & Kalb gesessen sind, ist für viele anstürmende Lokalgrößen kein Platz mehr gewesen. Zur Eröffnung unseres Antiquariats im April 1985 wurde das Bild unten von Georg Spitzer aufgenommen. Es zeigt Anna Katharina Fröhlich und ihre Mutter Ingrid, die als Jugendliche das Titelblatt von ‘konkret’ geziert hat und die nach ihrer Ehe mit Fröhlich dem Revolutionär Günther Maschke verbunden war, ehe sie den Journalisten Thomas Ross geheiratet hat, dem Wiener Ableger der Ullsteins entstammend.

 

Ein Bild, das Text, Person, stehend, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

 

        Hans Jürgen Fröhlich war nicht nur studierter Musiker, dessen Schubertbiographie Hand und Fuß hat, sondern mir und anderen ein ganz besonderer Freund. In seiner Münchener Wohnung mit Frau Ingrid, wo auch Michael Krüger vorübergehend gewohnt hat, sind etliche Zeitgenossen aus- und eingegangen. Er war gelernter Buchhändler, bei dem hochbedeutenden, früh verstorbenen Antiquar Fritz Eggert in der Lehre gewesen, der die Sammlungen von Hans L. Merkle und Marcus Bierich mitaufgebaut hat, dessen Laden Wendelin Niedlich übernommen hat.

 

 

 

GEORG FRITSCH ANTIQUARIAT BERNHARD STEINER

SCHÖNLATERNGASSE 7 A-1010WIEN

Tel +43 1 5126294 email fritsch@austriadrei.at

www.selfritsch.at UID: ATU76851907